Produkte | c4t | OP Besteck Kontrolle und Medizintechnik
    c4t (control for tools) gibt die Sicherheit, dass ein kleines Werkzeug oder Tool nicht Millionenschaden anrichtet.

  • c4t OP Besteck Kontrolle und Medizintechnik
  • c4t gibt die Sicherheit, dass ein kleines OP Besteck nicht Millionenschaden anrichtet.
  • c4t wurde entwickelt um genaueste Kontrolle über Tools, wie chirurgische Bestecke oder Werkzeuge an Arbeitsplätzen mit höchster Sicherheitsstufe zu bekommen.
  • c4t kann in den verschiedensten Bereichen angewandt werden.
    Im OP-Saal, bei der Herstellung von Luftfahrzeugen, Satelliten, im Raketen- und Triebwerksbau ; überall wo hohe Sicherheitsstandards gefordert sind.
    Im OP Bereich kann c4t verschiedene Aufgaben übernehmen und dokumentieren.
    Hierzu zählt die Gültigkeit aller involvierten elektronischen Geräte auf Kalibrierung, und einer korrekten Auswahl der verwendeten Gerätetypen.
    Das Gleiche gilt für Verbrauchsmaterialien. Bei Ersatz durch Prothesen, künstlichen Gelenken oder Implantaten können die Herstellerinformationen von der Herstellung bis zur Auslieferung, der anschließenden in -Haus Kontrolle, lückenlos nachverfolgt werden. Interne Informationen können jederzeit zugesetzt werden.
    Eine genaue Aufzeichnung und Dokumentation der OP Bestecke und Hilfsgeräte, die bei einer Operation eingesetzt wurden, hilft bei Juristischen Auseinandersetzungen sowie Klärung von Versicherungsfragen.
  • c4t überwacht ständig den OP Saal sowie den dazugehörigen Besteckablagen und ist in der Lage Bewegungen der Tools genauestens zu verfolgen. Abweichungen aus der Bewegungsstruktur werden aufgezeigt und können relativ, in Abhängigkeit der Leserate, zeitgenau dokumentiert werden.
  • c4t kann akustisch und optisch warnen bei Abweichungen von programmierten Voraussetzungen.
  • c4t kann unterscheiden, ob fremdes OP Werkzeug extern zugeführt wurde. Voraussetzung ist, dass es sich hierbei um ein c4t Tool handelt. Genaueste Kontrolle im OP Saal, wo sich z.B ein Skalpell befindet, ob ungebraucht, eingesetzt im Rückführkreislauf oder im Müll.
  • c4t ist kein Werkzeug oder Gerät, es ist ein Konzept und verbindet präparierte Bestecke, basierend auf der RFID-Technik und einer Sende/ Empfangseinheit, sowie Antennen an den zu überwachenden Stellen. Die Strahlenbelastung ist gering und liegt im Milliwatt Bereich. Interferenzen und Auswirkung auf hochsensible Geräte sind nicht bekannt. Das System ist gebrauchsmustergeschützt und einsetzbar auf allen Gebieten der Fremdkörperkontrolle, aber auch beim Schutz von teurem und wertvollem Werkzeug. Der Einsatz von c4t gibt dem Patienten, der Fluggesellschaft, dem Satelliten-Inhaber das beruhigende Gefühl, dass kein Besteckteil unkontrolliert als Fremdkörper zurück bleibt.
  • c4t dokumentierte Daten zur Vorlage bei Behörden, Auftraggebern, Zeit überwachenden Abteilungen und Einträge für Lebenslaufakten innerhalb der Medizin Technik sowie in Luft - und Raumfahrt.
  • c4t bringt Zeitersparnis durch Optimierung von Abläufen in Produktion, Wartung und Qualitätskontrolle.


  • c4t Werkzeugkontrolle Gebrauchsmusteranmeldung unter DE 20 2009 010425.7 und im Besitz der AviTeQue GmbH Ratingen HRB Nr.: B 43401